0 0

Berlin in Geschichte und Gegenwart. Jahrbuch des Landesarchivs Berlin 2005.

Hg. Uwe Schaper.

16 x 23,7 cm, 430 S., 110 Abb., davon 30 farbige Abb., geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten


Versand-Nr. 366692
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe


25. Jahrbuch des Landesarchivs Berlin mit Beiträgen zur Geschichte und zum politischen und kulturellen Zeitgeschehen Berlins. Aus dem Inhalt: Eckart Bergmann: Das Concert-Haus in Berlin, Leipziger Straße 48. - Nic Leonhardt: Im Bann der »Bühnengefahren«. Preußische Theaterverordnungen zwischen Prävention und Subversion. - Annette Thomas: Rudolf Mosse. Ein Medienzar im Kaiserreich und sein gesellschaftliches Umfeld. - Volker Viergutz: Der Hahn-Jürgens-Block am Alexanderplatz. Zur Planungs- und Baugeschichte des Geländes vor dem Georgenkirchplatz. - Bernhard Sauer: »Goebbels Rabauken«. Zur Geschichte der SA in Berlin-Brandenburg. - Helga Staudenraus: Adolf Blumberg (1876-1941). Das Ende eines jüdischen Lebens in Berlin. Aufzeichnungen des Journalisten und Publizisten Gerd Tolzien. - Kerstin Bötticher: Die Verwaltung der Kriegssachschäden in der Reichshauptstadt Berlin 1943-1945. - Dietrich Steinbeck: »Nennen Sie mich getrost einen ollen Striese«. Zum 100. Geburtstag des Theatermenschen Boleslaw Barlog. - Werner Breunig: Matthias Koeppels Bilderzyklus »Abschied der Moderne. Who’s afraid of the Brandenburg Gate?«. - Es folgen die »Berlin-Chronik 2005« von Werner Breunig und die Premieren-Chronik »Das Theaterjahr 2005« von Sabine Preuß. Die Jahresberichte 2004/2005 des Landesarchivs Berlin und eine Inhaltsübersicht 1982-2006 beschließen den Band.



Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter (030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL- Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.