Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Kulturgeschichte - Geschichte nach Themen
| | zurück zur Liste

Aufklärung. Das deutsche 18. Jahrhundert - ein Epochenbild.

Von Steffen Martus. Berlin 2015.

12,5 x 20,5 cm, 912 Seiten, 70 s/w-Abb., geb.
Ein Zeitalter im Wandel und auf der Suche nach einer neuen Ordnung: Steffen Martus zeichnet nach, wie dramatisch die Aufklärung das Deutschland des 18. Jahrhunderts verändert hat. Seine große Darstellung reicht von der Neuordnung der politischen Landkarte um 1700 über die Erschütterung Europas durch das Erdbeben von Lissabon bis zum Vorabend der Französischen Revolution. Eine Epoche, die uns nähersteht, als wir glauben: Man schwärmt von »Allversöhnung«, aber auch vom »Tode für das Vaterland« und ausgerechnet der aufgeklärte Friedrich der Große beginnt den Siebenjährigen Krieg, der zum allerersten Weltkrieg wird. Vor allem aber entdeckt die Aufklärung, dass der Mensch keineswegs souverän, sondern zutiefst unmündig ist; auch das Dunkel der Gefühle wird vermessen. Steffen Martus zeigt das 18. Jahrhundert in neuem Licht. Er erzählt die Geschichte seiner Leidenschaften, der Politik, Kultur und Wissenschaft, wirft Schlaglichter auf den Alltag in den Universitäten, in den Städten, bei Hofe und zeichnet eindringliche Porträts von Denkern wie Lessing und Kant, die die Möglichkeiten und Grenzen der Vernunft erkunden. Ein einzigartiges Geschichtswerk über jene kritische Epoche, deren Strahlkraft ungebrochen ist.
Versand-Nr. 732346
39,95 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)
Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten