Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Kulturgeschichte - Geschichte nach Themen
| | zurück zur Liste

Als die römischen Adler sanken. Arminius, Marbod und die Legionen des Varus.

Von Walter Böckmann. Erfurt 2007.

15,5 x 23,5 cm, 224 Seiten, pb.
Die sagenumwobene Schlacht im Teutoburger Wald und damit der Beginn der jahrelangen Kämpfe des Arminius gegen die Römer geschah vor 2000 Jahren. Das Hermannsdenkmal auf der cheruskischen Grotenburg bei Detmold zieht nach wie vor Hunderttausende von Besuchern an. Der Autor lädt den Leser ein, sich auf die Suche nach den tatsächlichen Fakten zu begeben. Er beschreibt, wie sich einige wenige germanische Stämme unter der Führung des Arminius einer Übermacht römischer und germanischer Feinde in den Weg stellten. Detailreich und gut verständlich zeichnet Böckmann die handelnden Personen und ihre Beweggründe vor dem Hintergrund der geistigen und politischen Welt der damaligen Zeit nach. Er porträtiert Männer wie die römischen Feldherren Varus, Germanicus und Tiberius ebenso wie den cheruskischen Römerfreund Segestes, der seine Tochter Thusnelda, die Frau des Arminius, den Römern auslieferte, oder den markomannischen Arminius-Rivalen Marbod, dessen Königswahn ihn schließlich in den Untergang führte.
Versand-Nr. 528293
Originalausgabe 15,90 € als Sonderausgabe* 7,95 €
(* Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe)
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten