0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Als der Mensch den Krieg erfand. Eine Spurensuche

Von Dirk Husemann. Ostfildern 2005

24 x 17 cm, 194 S., zahlr. Abb. in Farbe, geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 324965
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Woher kommt der Krieg? Und seit wann gibt es ihn? Auseinandersetzungen zwischen Völkern, Staaten oder Stämmen gehören bis heute zur Tagespolitik. Jede Geschichtsepoche ist durch Kriege gezeichnet. Für viele von ihnen kann man historische Bedingungen analysieren und erklären. Welche Rolle aber spielt der Mensch? Gibt es den Krieg schon seit Menschengedenken? Archäologische Funde von Waffen und Mordopfern aus der Vorzeit scheinen darauf hinzudeuten, doch bleibt ihre Deutung im Einzelfall umstritten. Dirk Husemann führt zur Spurensuche an die Tatorte früher Kriegsgeschichte und kommt den mutmaßlichen Gewalttätern der Urzeit auf die Spur.



Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter (030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL- Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.