Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Kulturgeschichte - Geschichte nach Themen
| | zurück zur Liste

Albert Speer in der Bundesrepublik. Vom Umgang mit deutscher Vergangenheit.

Hg. Martina Christmeier u.a. Katalog, Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände Nürnberg 2017.

22,5 x 22,5 cm, 88 S., 157 Abb., pb.
Albert Speer, Architekt und Rüstungsminister des NS-Regimes, zeichnete von sich nach seiner Entlassung aus dem Gefängnis 1966 erfolgreich das Bild eines unpolitischen Technokraten. Er habe von den Verbrechen des Nationalsozialismus keine Kenntnis gehabt und sei, von der Aura Hitlers verführt, unverschuldet in den Krieg hineingeraten. Das Buch korrigiert die »Speer-Legende« und macht den Umgang der Deutschen mit ihrer Vergangenheit sichtbar.
Versand-Nr. 828424
9,80 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten