Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Kulturgeschichte - Geschichte nach Themen
| | zurück zur Liste

absolute Michel Foucault.

Hg. Martin Stingelin. Freiburg 2009.

15 x 20 cm, 224 S., zahlr. Abb., pb.
»Meine Bücher sind kleine Werkzeugkisten. Wenn die Leute sich irgendeines Satzes, einer Idee oder Analyse wie eines Schraubenziehers oder einer Bolzenzange bedienen wollen, um die Machtsysteme kurzzuschließen, zu disqualifizieren oder zu zerschlagen. umso besser!« Schlüsseldiskurse der Gegenwart sind das Thema der absolute-Reihe, und er hat den Diskursbegriff geprägt wie kein anderer: Michel Foucault. Herrschaft und Macht - ihre Wirkungsweise und Eigendynamik zu erforschen war das große Projekt Foucaults. Dabei waren Gefängnisse, Psychiatrie und Schulen ebenso Gegenstand seiner Untersuchungen wie die Genealogie der Sexualität oder das System von Sprache und Grammatik. Seine Analysen zur Produktion von Wissen läuteten einen Paradigmenwechsel in den Geistes- und Sozialwissenschaften ein. absolute Michel Foucault präsentiert eine Zusammenstellung der wichtigsten Originaltexte, mit Abbildungen ergänzt und eingebettet in eine vom Herausgeber verfasste Biografie.
Versand-Nr. 770329
18,00 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten