Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Kulturgeschichte - Geschichte nach Themen
| | zurück zur Liste

absolute Feminismus.

Hg. Gudrun Ankele. Freiburg 2010.

15 x 20 cm, 224 Seiten, zahlr. Abb., pb.
»absolute Feminismus« versammelt programmatische Texte, Manifeste und Songs jenseits des klassischen feministischen Kanons. Hier kommen politische, philosophische und künstlerische Stimmen zu Wort, deren Visionen der Geschlechterrollen ebenso radikal sind wie die Kritik, die sie formulieren. Bisher als gescheitert oder in ihrer Individualität als randständig verworfen, stehen sie für einen kritischen Diskurs, in dem Tabus gebrochen und Extrem-Entwürfe einer neuen Gesellschaftsordnung gewagt werden. Das Spektrum der Originaltexte reicht dabei von Olympe de Gouges, die im revolutionären Frankreich des 18. Jahrhunderts schrieb, bis zu den post-humanen Cyborg-Visionen Donna Haraways. In einem vierteiligen Essay liefert die Herausgeberin von absolute Feminismus die historischen Hintergründe und erzählt von Rollenzuschreibungen und sozialen Ausschlüssen.
Versand-Nr. 745871
18,00 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten