0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Zur Lage des Deutschen Weins - Spitzenlagen und Spitzenweine

Hg. Daniel Deckers. Stuttgart 2003.

360 S., 74 Abb., geb. mit Lesebändchen

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 248495
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Fast jeder deutsche Wein verweist auf dem Etikett auf seine Herkunft. Über die Qualität des Weins sagt ein Lagename jedoch nichts aus. Aber guter Wein kann nur in guten Lagen wachsen. Was machen Charakter und Güte deutscher Spitzenlagen aus? Welche Rebsorte gedeiht wo am besten? Was vermag die Natur, was der Winzer? Welchen Sinn haben Prädikate, Klassifikation und Weinkritik? Ursprünglich erschienen in der FAZ, wurde dieses Panorama deutscher Weinkultur vom Verband der Prädikatsweingüter (VDP) mit der »Trophy Herkunft Deutschland« ausgezeichnet. Einzigartig ist die Art der Darstellung: Fast jeder Beitrag ging aus einer ausführlichen Recherche vor Ort hervor, weil verläßliche Quellen über die Geschichte der insgesamt 73 Lagen nur in wenigen Fällen zur Verfügung standen. Eine lebendig erzählte Kulturgeschichte, deren Beiträge sich von der einschlägigen Weinliteratur abheben.



Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter (030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL- Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.