Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bücher über die Kunst der Klassischen Moderne
| | zurück zur Liste

Verstörende Bilder. Das Werk von Franz Radziwill im Dritten Reich.

Von Eduard Dohmeier.

15 x 21 cm, 255 S., 53 Abb., davon 39 Farbabb., pb.
Oldenburg 2007. Eine spannende Lektüre zum Thema Kunst und Ideologie im »Dritten Reich« im Spiegel der Alltagsgeschichte eines bedeutenden Malers, der seine Kunstauffassung gegen alle Widerstände ohne Rücksicht auf persönliche Nachteile durchzusetzen versuchte. Faktenreich schildert Dohmeier den Werdegang des Malers aus Dangast und seine widersprüchliche Stellung im »Dritten Reich«. Ausführlich beleuchtet der Autor den Versuch Radziwills, seine Bilder auf einer Wanderausstellung ab Oktober 1937 in sechs deutschen Großstädten zu zeigen.
Versand-Nr. 449750
29,00 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten