Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bücher über die Kunst der Klassischen Moderne
| | zurück zur Liste

Straßen und Gesichter. Berlin 1918 bis 1933.

Hg. Annelie Lütgens u.a. Berlinische Galerie 2013.

23 x 27 cm, 128 Seiten, 84 Farbabb., pb.
Als Zeitzeugen dokumentierten und kommentierten Künstler mit spitzem Stift die politischen Kämpfe und gesellschaftlichen Veränderungen während der Weimarer Republik. In diesen Jahren stieg Berlin nach Weltkrieg und Revolution zur schillernden Großstadt des Vergnügens auf. Nicht ohne Anteilnahme entdeckten Zeichner die tiefen Linien, die der Kampf ums Dasein in die Gesichter der Menschen eingrub, die auf dem Boulevard, an der Bar oder im schummrigen Tanzsaal nach dem Glück jagten. Der Katalog zeigt aus der Grafischen Sammlung der Berlinischen Galerie Blätter unter anderem von George Grosz, Otto Dix, Jeanne Mammen oder Rudolf Schlichter, deren Zeichenkunst in Verbindung mit der politischen Intention bis heute unser Bild dieser Epoche prägt. Jedes Blatt wird in einem Kurzkommentar erklärt (Text dt., engl.).
Versand-Nr. 609080
Statt 24,95 € nur 12,50 €
(vom Verlag reduziert)
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten