Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bücher über die Kunst der Klassischen Moderne
zurück zur Liste

Messerscharf und detailverliebt. Werke der Neuen Sachlichkeit.

Hg. Agnes Tieze. Katalogbuch, Kunstforum Ostdeutsche Galerie Regensburg 2015/16.

23 x 28 cm, 176 Seiten, 121 Abb., davon 117 farbig, pb.
Szenen aus dem Alltag, meist nüchtern realistisch dargestellt, charakterisieren die Kunstströmung der 1920er Jahre, die unter der Bezeichnung Neue Sachlichkeit in die Kunstgeschichte eingegangen ist. Als Reaktion auf die in Folge des Ersten Weltkrieges erschütterte politische, wirtschaftliche und soziale Situation und die krisenreichen Anfänge der Weimarer Republik lässt sie sich insbesondere in Deutschland beobachten. Zentren der Neuen Sachlichkeit waren vor allem München, Dresden und Berlin. Inwiefern die Strömung auch von Künstlern in den östlichen Gebieten der Weimarer Republik rezipiert wurde - in West- und Ostpreußen, Pommern und Schlesien - und welche Parallelen zeitgleich in der tschechoslowakischen und polnischen Kunstszene auftraten, ist hier Thema.
Versand-Nr. 744530
ausverkauft
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Klassische Moderne

zurück zur Liste
Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten