Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bücher über die Kunst der Klassischen Moderne
zurück zur Liste

Kriegszeit. Kollwitz - Beckmann - Dix - Grosz.

Katalogbuch, Staatsgalerie Stuttgart 2011.

22,5 x 28 cm, 212 Seiten, 200 Farbabb., geb. Museumsausgabe
Im Mittelpunkt von Ausstellung und Publikation steht das Schaffen von Käthe Kollwitz (1867-1945). Das Werk dieser außergewöhnlichen Künstlerin wird bestimmt von erschütternden Themen wie Tod, Hunger und Krieg. Ihr schonungslos ehrlicher Blick konfrontiert den Betrachter mit den Schrecken und Grausamkeiten des Krieges, appelliert jedoch zugleich an dessen Mitgefühl und Menschlichkeit. Die Staatsgalerie Stuttgart verfügt mit einem Bestand von rund 100 Zeichnungen und Druckgrafiken über eine der international wichtigsten Kollwitz-Sammlungen, die seit über 40 Jahren erstmals wieder vollständig präsentiert wird. Die ausgestellten Arbeiten, darunter das eindrucksvolle frühe »Selbstbildnis« von 1892 sowie ihre letzte Lithografienfolge »Tod« (1934/35), zeigen sämtliche Facetten ihres künstlerischen Schaffens. Ergänzt wird die Ausstellung von Werken ihrer Zeitgenossen aus den Jahren 1914 bis 1945. Neben Gemälden von Max Beckmann, Ludwig Meidner, Otto Dix und George Grosz ist hier die aufrüttelnde Folge von Radierungen »Der Krieg« (1924) von Otto Dix ebenso zu sehen wie die selten gezeigte Serie »Die Verdammten« (1945) von Otto Hermann.
Versand-Nr. 523976
ausverkauft
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Klassische Moderne

zurück zur Liste
Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten