Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bücher über die Kunst der Klassischen Moderne
| | zurück zur Liste

Klee. Vom Sonderfall zum Publikumsliebling.

Von Christine Hopfengart. Bern 2005.

17 x 24 cm, 240 S., mit 105 teils farb. Abb., geb.
Wann und durch welche Umstände Paul Klee zum international anerkannten Künstler und zu einer Schlüsselfigur der Kunst des 20. Jahrhunderts wurde, untersucht diese Publikation anhand der Geschichte von Klees öffentlicher Resonanz von den Anfängen bis in die Zeit um 1960. Es geht dabei um Klees eigene Strategien, vor allem aber um die Rolle, die Kunstkritiker und Galeristen, Ausstellungen und Publikationen für seinen wachsenden Ruhm spielten. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf den Folgewirkungen der nationalsozialistischen Kulturpolitik in den Jahren nach 1945, als aus dem »entarteten Künstler« in einer Ära der Wiedergutmachung der »kühne Wegbereiter« der modernen Kunst wurde. Ein aufregende Fallgeschichte und ein bedeutsames Kapitel Kunsthistorie.
Versand-Nr. 321150
Originalausgabe 32,00 € als Sonderausgabe* 14,95 €
(* Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe)
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten