0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Karl Walter Schmidt. Bilder aus der Kasseler Zeit 1926-1932

Von Andreas Hansert.

21,5 x 21 cm, 96 S., durchgängig farbige Abb., geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 282030
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Petersberg 2003. Katalog Kassel 2003. Die Ausstellung im Stadtmuseum Kassel richtete den Blick auf die Bilder der Kasseler Zeit des Malers Karl Walter Schmidt und eröffnet damit einen Blick auf das Stadtbild im neusachlichen Stil. Schmidts Liebe gilt nicht, wie den meisten seiner Kasseler Malerkollegen, den kunsthistorisch bedeutsamen Bauten und Plätzen seiner Vaterstadt. Dort, wo bei ihm die bekannten Baudenkmäler vorkommen, erscheinen sie reduziert auf eine einfache Grundform, stark verfremdet oder ganz an den Rand, ins Nebensächliche gerückt. Schmidt ist fasziniert von der modernen Großstadt: Verkehr und Passantenströme in der Königsstraße, das Gedränge vor den Schaufenstern des Warenhauses Tietz (jetzt Kaufhof), an den Straßenbahnhaltestellen auf dem Opern- oder Königsplatz sind seine Lieblingsmotive. Dieser Katalogband veröffentlich zum ersten Mal die Bilder der Kasseler Zeit mit persönlichen Erinnerungen des Künstlers, einer Bibliographie und einem Kommentar zu den Bildern.



Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter (030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL- Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.