Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bücher über die Kunst der Klassischen Moderne
| | zurück zur Liste

Kairuan. Eine Geschichte vom Maler Klee.

Von Wilhelm Hausenstein. Hg. Michael Haerdter, Kenneth Croose Parry. München 2014.

15,5 x 21 cm, 174 S., 32 meist farb. Abb., Leinen.
Das Buch Kairuan entstand zu einer Zeit, als der Zeichner und Maler Paul Klee nur einem kleinen Kreis von Freunden und Eingeweihten bekannt war. Zu ihnen zählte der Schriftsteller und bedeutende Kunsthistoriker Wilhelm Hausenstein, der voraussah, dass in den Werken Klees ein Jahrhundertwerk angelegt war. »Sie werden in die Mitte gestellt«, kündigte Hausenstein dem Künstler das Buch an, »und um diese Mitte wird das Problem der Zeitkunst (und der Zeit) entwickelt«. Die herausragende Bedeutung dieses Bandes innerhalb zahlreicher Klee-Publikationen liegt nicht zuletzt an seinem großen Facettenreichtum. Kairuan ist zum einen eine mit beispielhaften Bildern versehene Klee-Monografie, zum anderen ein »Künstler-Entwicklungsroman«, der als ein historisch wertvolles Dokument über den Künstler Paul Klee hinaus eine entscheidende Phase der europäischen Kunst betrachtet. Die erweiterte Neuausgabe wird durch Peter Härtlings Vorwort sowie den fundierten und gut verständlichen Kommentar Michael Haerdters neben Eingeweihten auch eine breite, interessierte Leserschaft erobern. Nicht zuletzt die enge Zusammenarbeit mit der Familie Hausenstein garantiert eine authentische, erstklassige Publikation.
Versand-Nr. 657506
24,90 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten