Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bücher über die Kunst der Klassischen Moderne
| | zurück zur Liste

Hopper Drawing. Edward Hopper Zeichnungen.

Von Carter E. Foster. Katalogbuch, Whitney Museum New York 2013.

24 x 30,5 cm, 304 S., 325 farbige Abb., Leinen.
Edward Hoppers Gemälde sind Ikonen des modernen Lebens, zeigen sie doch die Kehrseite, die Vereinzelung und Melancholie des »American Way of Life«. Jedoch gingen so berühmten Bildern wie »Nighthawks« (1942) oder »Early Sunday Morning« (1930) zahlreiche Zeichnungen und Skizzen voraus, denen der vorliegende Band gewidmet ist. Im Jahre 1967 überließ Hoppers Witwe Josephine Nivison Hopper seinen Nachlass dem Whitney Museum of American Art. Darin sind über 2000 Zeichnungen aus allen Werkphasen des Künstlers enthalten. Erstmals werden diese Zeichnungen nun intensiv erforscht und hervorragend publiziert. Hopper selbst hielt sie unter Verschluss, da er viele Motive, die er mithilfe seiner Zeichnungen ausagierte, immer wieder für seine Gemälde aufgriff. Die Autorin untersucht genau, wie Hopper diese vorbereitenden Skizzen für die Entwicklung seiner Gemälde nutzte. Foster macht deutlich, wie sehr Hopper ein traditioneller Zeichner war, der seine Bildideen grob skizzierte, um über detaillierte Studien zu einem fein ausgearbeiteten Werk zu gelangen. Auf ganz eigene Weise fand er so von banalen, beobachteten Alltäglichkeiten zu poetischen Bildern mit universeller Bedeutung - was diese grundlegende Publikation erstmals deutlich nachvollziehbar macht! (Text engl.)
Versand-Nr. 608610
69,00 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)
Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten