Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bücher über die Kunst der Klassischen Moderne
zurück zur Liste

From Russia with Doubt. Echt oder nicht? 181 angebliche Meisterwerke der russischen Avantgarde.

Von Adam Lerner. Princeton 2013.

18 x 24 cm, 176 S., 200 farb. Abb., pb.
Im Jahre 2010 tat der Direktor des Museum of Contemporary Art in Denver etwas bis dahin Unerhörtes: Er eröffnete eine große Ausstellung von Gemälden, von denen er anfangs nicht wusste, ob sie echt waren oder nicht: »Orphan Paintings: Unauthenticated Art of the Russian Avant-Garde«. Gemalt im Stil des russischen Suprematismus oder Konstruktivismus, wurden die 181 Leinwände von den Amateursammlern Ron und Roger Pollard von einem mysteriösen Verkäufer erworben, auf den sie durch eBay aufmerksam geworden waren. Er behauptete, die Bilder seien in einem aufgegebenen Schiffscontainer gefunden worden, der in den 1980er Jahren vom deutschen Zoll beschlagnahmt worden war. Lerner selbst ist es, der diese Geschichte wie ein modernes Märchen erzählt, von dem Fund bei eBay bis zur kontrovers diskutierten Entscheidung, die Sammlung auszustellen. Er lässt die Leser in die verschlungenen Korridore der Kunstwelt blicken und führt letztlich auf eine Meta-Ebene, die die reine Frage nach der Authentifizierung und Beurteilung dieser vermeintlichen Meisterwerke gleichsam transzendiert. Ja, sind sie nun echt? Lesen Sie selbst! (Text engl.)
Versand-Nr. 1033123
ausverkauft
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Klassische Moderne

zurück zur Liste
Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten