Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bücher über die Kunst der Klassischen Moderne
| | zurück zur Liste

Friedrich Ahlers-Hestermann. Das Graphische Werk.

Hg. Gerhart Söhn

16 x 23 cm, 80 S., durchg. s/w-Abb., geb.
»Die Großen meiner Generation sind Revolutionäre, ja - Berserker - ich bin es von Natur aus nicht; die Hansestädte bringen keine Berserker hervor«, schreibt Friedrich Ahlers-Hestermann selbstkritisch. Sein Schaffen ist beispielhaft für die Erkenntnis, dass die erste Hälfte des 20. Jahrhunderts in Deutschland nicht alleine durch den Expressionismus seine Prägung erfuhr, sondern dass es daneben Künstler gab, die der Tradition verpflichtet blieben, was nicht verhinderte, dass Ahlers-Hestermann 1933 als missliebiger Künstler von seinem Lehramt vertrieben wurde. Die vorliegende Publikation dokumentiert mit 65 Nummern das graphische Werk des Künstlers.
Versand-Nr. 427705
Statt 28,00 € nur 9,95 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten