Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bücher über die Kunst der Klassischen Moderne
| | zurück zur Liste

Frida Kahlo. Die Gemälde.

Von Hayden Herrera. München 2007.

24 x 27 cm, 272 S., 294 Abb., davon 77 in Farbe, geb.
»Man hielt mich für eine Surrealistin. Das ist nicht richtig. Ich habe niemals Träume gemalt. Was ich dargestellt habe, war meine Wirklichkeit.« Die Wirklichkeit von Frida Kahlo hatte viele Facetten: dramatisches Zeitgeschehen und ein nicht weniger dramatisches persönliches Schicksal, die kulturelle und politische Erneuerung Mexikos nach der Revolution von 1910, ihre nicht gerade unproblematische Ehe mit Diego Rivera, die Rückbesinnung auf die eigenen, präkolumbianischen Wurzeln und die Entdeckung der europäischen Avantgarden - all das verschmilzt in ihrem Werk zu einer sehr eigenständigen, sinnlichen und faszinierend vitalen künstlerischen Aussage. Tatsächlich lebte Frida Kahlo seit einem Unfall, den sie als 18jährige erlitt, am Rande des Todes. Die meisten ihrer über 200 Gemälde sind Selbstportraits, phantastische und schonungslos aufrichtige Zeugnisse eines erstaunlichen Überlebenswillens und einer großen künstlerischen Begabung.
Versand-Nr. 384682
24,80 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten