Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bücher über die Kunst der Klassischen Moderne
| | zurück zur Liste

Ewald Mataré. Die Berliner Jahre.

Hg. Freundeskreis Museum Kurhaus Kleve/Ewald Mataré-Sammlung, Kleve. Köln 2015.

17 x 24 cm, 120 Seiten, zahlr. farb. Abb., pb.
Ewald Mataré (1887-1965), dessen Kunst von den Nationalsozialisten als »entartet« deklariert wurde, zählt zu den wichtigsten Protagonisten der Klassischen Moderne und Nachkriegszeit in Deutschland. Mit seinen Tierplastiken - dem Markenzeichen seines bildhauerischen Schaffens - machte sich der Künstler einen Namen. Weniger bekannt ist sein Frühwerk, das von 1907 bis in die 1920er-Jahre entstand und auch Gemälde umfasst. Als Meisterschüler von Arthur Kampf und Lovis Corinth absolvierte er an der Berliner Kunstakademie eine traditionelle Ausbildung, bevor er über den Holzschnitt schließlich zur Plastik fand. Der vorliegende Band stellt erstmals die nahezu unbekannten Werke aus jener Zeit vor. Gemälde, Grafiken und Plastiken werden im Kontext mit Arbeiten seiner Künstlerkollegen dargestellt. (Text dt., engl.)
Versand-Nr. 703656
32,00 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten