Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bücher über die Kunst der Klassischen Moderne
| | zurück zur Liste

Eine Hommage für Franz Roh. Magie der Realität. Magie der Form.

Von Hans-Dieter Mück. Katalog, Apolda 2000.

16,5 x 24 cm, 183 S., zahlr. z.T. farbige Abb., pb.
Mit zahlreichen Büchern und unzähligen Zeitschriften-Beiträgen bestimmte der freischaffende Kunstkritiker und künstlerische Fotograf Franz Roh die Kunstkritik des 20. Jahrhunderts ganz wesentlich mit. Der während des Dritten Reichs als Freund der Künstler und ihrer »entarteten« Werke mit Schreibverbot belegte Roh verfasste in diesen schwierigen Jahren sein wissenschaftliches Hauptwerk »Der verkannte Künstler«, in dem er die Fehlurteile der Zeitgenossen über die noch unverstandenen, neuartigen Werke zusammenstellte und kommentierte und damit die Disziplin der Rezeptionsforschung begründete. Angehängt an jeden Abschnitt befinden sich zahlreiche exemplarische Werke, sowohl Rohs eigene Arbeiten, als auch die als entartet diffamierte Kunst Emil Noldes, Max Beckmanns, George Groszs oder Franz Ackermanns. Zusammen mit einem vollständigen Verzeichnis aller Künstler und ihrer Werke dokumentiert diese Zusammenstellung einen der bedeutendsten Protagonisten der Kunstgeschichte des 20. Jahrhunderts.
Versand-Nr. 474363
Statt 18,00 € nur 7,95 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten