Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bücher über die Kunst der Klassischen Moderne
| | zurück zur Liste

Edouard Vallet. Dessins.

Hg. Antonia Nessi. Sulgen 2012.

24 x 28 cm, 240 Seiten, 150 Farbabb., pb.
Zu Unrecht erlangte der Künstler (1876-1929) vor allem als Epigone des großen Ferdinand Hodler Berühmtheit. Dass er durchaus ein eigenständiges Werk zu bieten hat, zeigt dieser Katalog, der sich ausschließlich den bisher wenig erforschten Zeichnungen des Künstlers widmet. Wie seine Kollegen der Ecole de Savièse hält Vallet mit Vorliebe die bäuerliche Lebenswelt und die Natur fest, jedoch ohne ins Kitschige der Folklore abzugleiten. Seinem Ruf als »Meister des Authentischen« macht er alle Ehre, absorbiert er doch das tägliche Leben um ihn herum in seinen Bildern wie ein Chronist. Gerade in den Zeichnungen, die als Werkgruppe eine bedeutende Rolle in seinem Oeuvre einnehmen, äußern sich die Qualitäten des Künstlers in einer berückenden Unmittelbarkeit. Sie werden im Buch sowohl als Kunstwerk für sich wahrgenommen als auch im Kontext des ganzen Schaffens untersucht. (Text dt., frz.)
Versand-Nr. 579106
Statt 54,00 € nur 9,95 €
(vom Verlag reduziert)
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten