Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bücher über die Kunst der Klassischen Moderne
| | zurück zur Liste

Die Verwandlung der Venus. Schmidt-Rottluffs Akt-Zeichnungen von 1909 bis 1913.

Von Gunther Thiem. Berlin 2003.

20 x 23 cm, 178 Seiten, 103 teils farb. Abb., fadengeheftet, geb.
Mit diesem reich bebilderten Band erscheint eine umfangreiche Retrospektive zu den bisher wenig bekannten Akt-Zeichnungen des später als »entartet« diffamierten Künstlers. Karl Schmidt-Rottluff, Maler, Graphiker und Bildhauer (1884 in Rottluff bei Chemnitz -1976 in Berlin) ist als Mitbegründer der Künstlergemeinschaft »Brücke« 1905 weithin bekannt geworden, aber trotz diverser Ausstellungen und Publikationen sind die vielfältigen Phasen seines Schaffens nicht klar umrissen. Dazu gehören aus seinem expressionistischen Frühwerk faszinierende Akt-Zeichnungen. Von den hier zum Teil erstmalig publizierten 60 Akt-Darstellungen stammen über die Hälfte aus dem Jahr 1913. Dass sie trotz zweier Kriege und teilweise böswilliger Vernichtung seit 1937 als so genannte »Entartete Kunst« erhalten blieben, ist mutigen Privatsammlern zu verdanken. An diesem kleinen aber feinen Buch werden Liebhaber des klassisch-modernen Zeichnung große Freude haben.
Versand-Nr. 643793
Statt 39,90 € nur 14,95 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten