Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bücher über die Kunst der Klassischen Moderne
| | zurück zur Liste

Die Revolution entlässt ihre Bilder. Von Malewitsch bis Kandinsky.

Hg. Markus Müller. Katalogbuch, Picasso Museum Münster 2014.

22 x 29 cm, 152 Seiten, 134 Abb., davon 107 farbig, geb.
Die Faszination der geometrischen Abstraktion! In der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts wurden Mittel- und Osteuropa von einer Welle erfasst, in welcher Künstler und Künstlergruppen verschiedenste Facetten der geometrischen Abstraktion konstruierten und erkundeten. So fanden beispielsweise die Hauptvertreter der russischen Avantgarde, Kandinsky und Malewitsch, zu ganz eigenen Ausdrucksformen: während Malewitsch mit rein geometrischen Formen als Anhänger des Suprematismus gilt, ging Kandinsky mithilfe der Abstraktion auf die Suche nach dem Geistigen in der Kunst. Auch in Mitteleuropa erprobten unterschiedliche Künstlergruppen und -bewegungen, wie Vertreter des Bauhauses oder der De-Stijl-Gruppe, die Variationsmöglichkeiten der Abstraktion. Die reich bebilderte Publikation zeigt den Facettenreichtum und die Qualitätsdichte der Abstraktion in Mittel- und Osteuropa und beleuchtet dabei nicht nur die berühmten Protagonisten, sondern auch die unbekannteren Künstler, die überzeugte Vorreiter der Abstraktion waren.
Versand-Nr. 685305
Statt 34,00 € nur 9,95 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten