Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bücher über die Kunst der Klassischen Moderne
| | zurück zur Liste

Der zweite Aufbruch in die Moderne. Expressionismus, Bauhaus, Neue Sachlichkeit. 1920-1937.

Hg. Rainer Stamm. Katalog, Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte Oldenburg 2011.

24 x 28 cm, 304 Seiten, zahlreiche Abb. in Farbe, geb.
Der Kunsthistoriker, Sammler und Publizist Walter Müller-Wulckow kam 1921 von Frankfurt nach Oldenburg, um das Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte aufzubauen. Hier versuchte er beharrlich, den Impuls der Moderne zu übertragen, u. a. mit der Eröffnung einer Galerie der Gegenwart. Gemeinsam mit der »Vereinigung für junge Kunst« realisierte er wegweisende Ausstellungen zur zeitgenössischen Grafik, Malerei und zum Kunstgewerbe. Katalogbuch und Ausstellung erinnern erstmals an das nachhaltige Engagement Müller-Wulckows und präsentieren den vergessenen Aufbruch des Landesmuseums in die Avantgarde anhand zahlreicher, zum großen Teil unpublizierter Werke und Dokumente aus den reichhaltigen Beständen. Unter den Künstlern sind Max Beckmann, Aenne Biermann, Lovis Corinth, George Grosz, Erich Heckel, Ernst Ludwig Kirchner, Wilhelm Lehmbruck, Paula Modersohn-Becker, Marianne Brandt, Marcel Breuer, Ludwig Mies van der Rohe, Johan Thorn-Prikker, Wilhelm Wagenfeld u.v.m. (Kerber)
Versand-Nr. 533777
Statt 48,00 € nur 24,00 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten