0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

DADA 15/25

Von Raoul Schrott. Köln 2005.

24 x 30 cm, 440 S., 700 Farb- und s/w-Abb., geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 284440
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Raoul Schrott zeigt uns seinen Weg zu DADA: eine Sammlung von über 1000 Texten, über 300 Briefen von Hans Arp und Hugo Ball, von Richard Huelsenbeck und Francis Picabia, Kurt Schwitters und vielen anderen. Neu zu entdecken ist das beinahe komplette Material von Tristan Tzara - Rezensionen, Erinnerungen, Augenzeugenberichte und viel Verschworenes. Begleitet von den vollständigen Texten der großen Dada-Soireen, einer fortlaufenden Chronologie, von Collagen und Bildern, von Fotos und Skizzen, von Souvenirs und Faksimiles eröffnet sich hier der Kosmos des großen DADACO. Diese Dokumentation spricht für sich selbst - doch der enthusiastische DADA-Kenner Raoul Schrott lässt uns nicht allein. Er schreibt über die Größen Max Ernst und Tristan Tzara, Hans Richter und Hans Arp. Durch die Engführung auf einen Ort und einen kurzen Zeitraum - in den Tiroler Alpen, wo sich Dada in den Jahren 1920/21 traf - gelingen ihm so präzise Betrachtungen der Werke und Charakterisierungen der Künstlerpersönlichkeiten, dass dem eben noch von der DADA-Wortgewalt überrollten Leser die neue DADA-Welt endlich fassbar wird.



Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter (030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL- Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.