0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Avant-Garde Art in Everyday Life. Die europäische Moderne im frühen 20. Jahrhundert.

Hg. Matthew Witkovsky. London 2011.

24 x 29 cm, 160 S., 160 farbige Abb., Leinen.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten


Lieferbar, nur noch wenig Artikel verfügbar
Versand-Nr. 506443
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Ab etwa 1910 begannen einige europäische Intellektuelle zu fordern, dass wirkliche Kunst über das intellektuelle Umfeld hinauswachsen und das alltägliche Leben verwandeln solle. Sechs besonders einflussreiche europäische Künstler, Designer und Visionäre werden hier vorgestellt. Ihre Ideen wurden von der Industrie, den aufkommenden Massenmedien und der populären Kultur begeistert umgesetzt. Zu entdecken sind u.a. der holländische Designer Piet Zwart, der seine minimalistischen ästhetischen Visionen auf alltägliche Dinge wie Keksdosen und Briefmarken übertrug, der tschechische Avantgardist Karel Teige, der als Buch- und Magazingestalter brillierte, El Lissitzky, der große Erneuerer von Kunst und Leben, der in den 20er und 30er Jahren revolutionäre Bücher, Plakate und Ausstellungen entwarf, sowie der deutsche Dadaist John Heartfield, der in seinen Fotomontagen politische Agitation für die Kommunisten betrieb und gegen die Nazidiktatur kämpfte. (Text englisch, Yale)



Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter (030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL Verschlüsselung und Trusted Shops sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.