Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bücher über Kunst und Künstler des 19. Jahrhundert
| | zurück zur Liste

Gauguins Paradise Remembered. The Noa Noa Prints.

Von Alastair Wright und Calvin Brown. New Haven 2010.

24 x 24 cm, 134 S., zahlreiche farb. Abb., pb.
Im Jahre 1891 reiste Paul Gauguin nach Tahiti, um dort ein einfaches Leben zu führen auf der Suche nach einer ursprünglichen, nicht von der westlichen Zivilisation beeinflussten Kultur. Wie wir wissen, fand er das nicht, und trotzdem schuf er faszinierende Ikonen der Kunstgeschichte. Er plante ein fiktionales Reisetagebuch namens Noa Noa, das seine Vision einer spirituellen Welt in der Südsee heraufbeschwören sollte. Den Text sollten Holzschnitte illustrieren, erstmals arbeitete er in diesem Medium. Noa Noa wurde nie publiziert, aber die Holzschnitte wurden verwirklicht. Roh, unmittelbar, teils monochrom, teils koloriert, erzählen sie auf eine facettenreiche Weise von einem Paradies, das doch unerreichbar bleibt. Der vorliegende Band präsentiert diesen Werkkorpus Gauguins und verfolgt die symbolhaft aufgeladenen Motive sowie Gauguins Experimente mit dem reproduktiven Medium des Holzschnitts. (Text engl.)
Versand-Nr. 716677
Statt 35,00 € nur 9,95 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten