Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Kulturgeschichte - Geschichte nach Themen
zurück zur Liste

1945 - Kriegsende in Köln. Die komplette Fotoedition von Hermann Rheindorf.

Rheinbach 2014.

24 x 28,5 cm, 366 Seiten, zahlr. s/w-, Duplex- und farb. Abb. und Klapptafeln, geb.
Dieser voluminöse Bildband schildert die militärische Einnahme Kölns durch U.S.-amerikanische Streitkräfte in einer bislang unerreichten Nähe und Informationsdichte. In über zehn Jahren hat der Kölner Journalist und Filmemacher Hermann Rheindorf neben originalen Filmaufnahmen, die er in mehreren DVD-Dokumentationen veröffentlicht hat, während seiner umfänglichen Recherchen auch eine Fülle an Fotos und Dokumenten gesammelt, von denen hier die wichtigsten und aussagekräftigsten hier erstmals veröffentlicht wurden. Noch nie zuvor hat ein Autor zudem die Perspektive der damaligen Wehrmachtssoldaten beleuchtet, die den Befehl hatten, Köln »bis zur letzten Patrone« zu verteidigen. In diesem aufwändig gestalteten Bildband kommen zahlreiche Zeitzeugen zu Wort, die die Ereignisse im März 1945 miterlebt haben: ehemalige U.S.-Soldaten und Wehrmachtsangehörige, Fotografen, Kriegsreporter und Zivilisten, von denen in der linksrheinischen Stadt bei Kriegsende kaum mehr als 40.000 in den Trümmern lebten. Ein umfangreicher Quellenteil mit bisher unveröffentlichten Original-Dokumenten aus Funkprotokollen, Einsatzberichten, Soldatenbriefen sowie Zeitungsartikeln aus dem Frühjahr 1945 lädt dazu ein, in den Akten die schicksalhafteste Zeit der Kölner Stadtgeschichte selbst zu ergründen.
Versand-Nr. 700231
ausverkauft
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kulturgeschichte

zurück zur Liste
Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten