Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Klassiker - Literatur & Belletristik - Bücher
zurück zur Liste

Ich bin nicht der, den Du liebst. Die frühen Jahre des Hans Fallada in Berlin.

Von Cecilia von Studnitz. Friedland 2007.

13 x 22 cm, 264 Seiten, 27 s/w-Abb., geb.
Ein sensationeller Schatz von aufgetauchten Briefen erhellt die frühen Jahre des Schriftstellers Hans Fallada, mit bürgerlichem Namen Rudolf Ditzen. Vor dem Hintergrund des 1. Weltkrieges genießt er in vollen Zügen das kulturelle Leben in der Metropole. In der Kunstszene lernt der sensible und zerbrechlich wirkende 24jährige Mann die um acht Jahre ältere, verheiratete, lebenskluge und gebildete Dänin Anne Marie Seyerlen kennen. Auf der Grundlage der bis dato unbekannten Briefe wird hier die atemberaubende Geschichte einer großen unerfüllten Liebe und der komplizierte Beginn der Karriere eines Weltautors erzählt. Erstmals fällt Licht auf einen nur wenig bekannten Lebensabschnitt in der Biografie von Hans Fallada, dessen große literarische Begabung in seinen Briefen und dem Frühwerk schon deutlich zu Tage tritt. Ergänzt wird der Band durch Abbildungen von Archivmaterial und Fotos.
Versand-Nr. 611492
ausverkauft
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Literatur

zurück zur Liste
Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten