Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bücher über Kunst und Künstler nach 1945
zurück zur Liste

Thomas Scheibitz. Spielfilm, Musik und Roman.

Düsseldorf 2006.

22 x 28 cm, 256 Seiten, 210 meist farb. Abb., Halbleinen.
»Zeichen heißt, die Dinge zu verstehen«, erklärt Thomas Scheibitz (Jg.1968). Der Künstler ist längst zu einer festen Größe des internationalen Kunstgeschäfts avanciert, mit seinen Installationen und Skulpturen, welche die Grenze zwischen Abstraktion und Figürlichkeit ausloten, bespielte er bereits den deutschen Pavillon in Venedig (2005) und war über den jüngsten Jahreswechsel im Frankfurter MMK solo präsentiert. Die Publikation, in der in zahlreichen Abbildungen die Bandbreite seines malerischen, skulpturalen und zeichnerischen Werks vorgestellt wird, gewährt einen Einblick in die Motivwelt des Künstlers und ermöglicht es, seine Arbeitsweise nachzuvollziehen. (Text dt., engl.)
Versand-Nr. 602035
ausverkauft
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Kunst nach 1945

zurück zur Liste
Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten