Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzten wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Kulturgeschichte - Geschichte nach Themen
| | zurück zur Liste

Alles, was das Herz begehrt! Von Wunderkammern und Konsumtempeln.

Von Birgit Adam. Hildesheim 2012.
14 x 23 cm, 192 Seiten, durchgehend Abb. in Farbe, geb.
Prunkvolle Gebäude mit Lichthöfen, Aufzügen und Rolltreppen, Waren aus aller Welt in Hülle und Fülle und ein Publikum, das vom Adel bis hin zum einfachen Volk reichte: Als Mitte des 19. Jahrhunderts in Frankreich die ersten Warenhäuser eröffneten, waren sie Sensationen auf allen Ebenen. Mit neuen und revolutionären Verkaufsmethoden ermöglichten sie es nun auch Normalverdienern, sich besser zu kleiden und zu ernähren. Doch wie entstanden diese Konsumtempel? 1852 öffnete in Paris das erste Warenhaus seine Türen: Bei »Le Bon Marché« wurde das Einkaufen zum Erlebnis - und schon bald wurde der Shopping-Tempel zum Vorbild für etliche Warenhäuser in Europa und in der Neuen Welt. (Gerstenberg)
Versand-Nr. 579513
Statt 24,95 € nur 9,95 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten