Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzten wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bücher über Kunst und Künstler nach 1945
zurück zur Liste

Blinky Palermo. To the People of New York City.

Hg. Lynne Cooke, Karen Kelly. Düsseldorf 2009.
19,5 x 26 cm, 208 Seiten, 171 teils farb. Abb., geb.
Der letzte große Werkzyklus des Malers und Beuys-Schülers Blinky Palermo (1943-1977) entstand 1974-77 in New York, wo er ein Atelier unterhielt. Diesen seriell konzipierten Zyklus widmete er den Menschen dieser Stadt: To the People of New York City. Diese reduzierten, puristischen Malereien auf 40 Aluminiumtafeln, aufgebaut im speziellen Farbdreiklang, variiert in fünfzehn zusammenhängenden Satzfolgen und sieben verschiedenen Formateinheiten. Sie rufen nicht nur die späte Bildreihe »New York City« (1941-1942) von Mondrian ins Gedächtnis, sondern auch die Malereien großer amerikanischer Künstler wie Robert Ryman, für dessen Serien Aufreihung und Wiederholung, unabhängig von Motivik oder ähnlichen inhaltlichen oder formalen Begründungen bestimmend waren. Genauso erinnert »To the People of New York City« in der festgelegten Hängung, den rhythmischen sich verändernden Formaten und Zwischenräumen, an musikalische Partituren, die der Jazzliebhaber Palermo in der New Yorker Szene intensiv miterlebte.
Versand-Nr. 509620
ausverkauft
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)
Kunst nach 1945
zurück zur Liste
Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten