Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Kulturgeschichte - Geschichte nach Themen
zurück zur Liste

Blutzeuge. Tod und Grab des Petrus in Rom.

Von Christian Gnilka u.a. Regensburg 2010.

13 x 21 cm, 144 S., 15 Abb., pb.
Petrus gehört zu den wichtigsten Gestalten des Neuen Testaments. Er gilt neben Paulus als Mitbegründer der Kirche in Rom. Aber war er überhaupt je in Rom? Wieso schweigt das Neue Testament dazü Haben Petrus und Paulus wirklich in Rom das Martyrium erlitten? Sind sie in Rom begraben worden? Wäre Petrus nie in Rom gewesen, wie neuerdings wieder behauptet wird, wäre das ein heftiger Schlag gegen das Papsttum, das sich doch gerade auf das Grab des Apostelfürsten und die Petrusnachfolge beruft. War da also gar nichts? Schon mutmaßt man über den größten Betrug in der Kirchengeschichte. Der Band will deshalb den alten Texten - dem Neuen Testament, dem 1. Clemensbrief, Tertullian und Cyprian - mit frischen Argumenten auf den Grund gehen. Eine Schlüsselstellung nimmt der Brief des Ignatius an die Christen in Rom ein, der sich als echt und aussagekräftig erweist. Gerade von hierher ergibt sich ein neuer, überraschender Zugang zur christlichen Märtyrerverehrung in ihrer frühesten Entwicklung. Eine jahrhundertealte Streitfrage verlangt nach neuen Klärungen.
Versand-Nr. 479845
ausverkauft
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Kulturgeschichte

zurück zur Liste
Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten