Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzten wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Außereuropäische Kunst und Literatur
zurück zur Liste

Jokhang. Der heiligste buddhistische Tempel Tibets.

Von Gyurme Dorje, André Alexander, Tashi Tsering u.a. London 2010.
25,5 x 30,5cm, 288 S., zahlr. farb. und s/w-Abb., geb.
Nach der Demolierung eines großen Teils der Altstadt Lhasas durch die Chinesen bleibt der Jokhang als Zentrum der buddhistischen Spiritualität ein einzigartiges Juwel der tibetischen Kultur überhaupt. Die Autoren dieses Bandes versammeln Hunderte von Fotografien aus über 80 Jahren von diesem heiligsten Tempel des Landes, der zwar während der Kulturrevolution beschädigt, aber nicht gänzlich zerstört wurde und heute UNESCO-Weltkulturerbe ist. Seine Konstruktion wie sein faszinierendes Inneres können ebenso entdeckt werden wie die trotz aller Beschädigungen immer noch eindrucksvollen Wandmalereien oder die Bronze- und Messingskulpturen. Auch das Leben im und um den Jokhang mit seinen Mönchen und Pilgern sowie den Tempelfesten wird umfassend dokumentiert. (Text engl.)
Versand-Nr. 1018477
ausverkauft
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Außereuropäische Kultur
zurück zur Liste
Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten