Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bücher über Kunst und Künstler nach 1945
zurück zur Liste

Hinter der Maske. Künstler in der DDR.

Hg. Ortrud Westheider, Michael Philipp. Katalog, Museum Barberini Potsdam 2017/18.

24 x 30 cm, 248 S., 200 farb. Abb., geb.
Die Publikation Hinter der Maske: Künstler in der DDR widmet sich den vielfältigen Spielarten künstlerischer Selbstinszenierung in der DDR zwischen Rollenbild und Rückzug, verordnetem Kollektivismus und schöpferischer Individualität. In der DDR gab es eine offizielle Staatskunst, die politisch wirken sollte. Diese ideologischen Verflechtungen wurden in den vergangenen Jahren in zahlreichen Publikationen und Ausstellungen untersucht. Wie aber reflektierten die Künstler im kritischen Blick nach innen ihr Selbstverständnis und ihr Verhältnis zur vorgeschriebenen staatstragenden Funktion? Die Aufsätze und herausragenden Reproduktionen dieses Bandes zeichnen ein umfassendes Bild der Kunst in der DDR unter diesem ebenso neuen wie unverstellten Blickwinkel. Mit Beiträgen von u. a. Valerie Hortolani, Hannah Klemm, Petra Lange-Berndt, Michael Philipp, Carolin Quermann und Martin Schieder.
Versand-Nr. 1000225
ausverkauft
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunst nach 1945

zurück zur Liste
Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten