0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Tagebuch einer Reise mit Alexander von Humboldt. Durch Hessen, die Pfalz, längs des Rheins und durch Westfalen im Herbst 1789. Audio-CD.

Gelesen von Konrad Beikircher. Frankfurt 2011.

1 Audio-CD in Jewelcase.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 517550
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Während in Paris die Revolution tobt, die Menschenrechte ausgerufen werden und der Sturm auf Versailles stattfindet - Ereignisse, die ganz Europa umkrempeln sollten, reisen der zwanzigjährige Alexander von Humboldt und sein Freund Steven Jan van Geuns im Herbst 1789 sechs Wochen lang durch Deutschland. Während der letzte große Universalgelehrte Europas naturhistorische Interessen verfolgte, war sein Freund, der junge Arzt van Geuns, neben der Wissenschaft an Land und Leuten, kuriosen Persönlichkeiten und Städten interessiert. Er schrieb auf dieser Reise in sein Tagebuch, warum die Studenten in Giessen so viel trinken, wie abergläubisch, intolerant und faul die Kölner sind und so manche weitere Anekdote auf solch anschauliche Weise, dass wir meinen, neben den beiden auf dem Kutschbock zu sitzen. Dies ist natürlich auch der ausgesprochen professionellen Diktion des Sprechers, dem Kabarettisten Konrad Beikircher, zu verdanken. Ein kulturhistorisches Juwel im zeitgenössischen Gewand! (Eichborn)



Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter (030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL- Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.