Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Originalgrafiken und Kunstdrucke
| | zurück zur Liste

Ludwig Tieck. Die Gemälde. Vorzugsausgabe mit 19 Originalradierungen von Eberhard Schlotter.

Pressendruck Bayreuth 2005.

23,5 x 26,5 cm, 108 Seiten, 19 Radierungen, davon 1 farbig, Einband hellbraunes Oasenziegenhalbleder mit gerundeten Ecken und Goldprägung im Schmuckschuber (Edition de Tête, 113 Expl., Gesamtaufl. 150 Expl.)
Hier zeigt sich einmal mehr, welch herausragende Fähigkeiten als Illustrator der Maler Eberhard Schlotter doch hat! Den Text des Frühromantikers und Dramatikers »Die Gemälde« gehört zu einem Zyklus von Novellen, die Tieck 1821 in Dresden verfasste, und von wo aus er sich stilistisch dem literarischen Realismus annäherte. Eberhard Schlotter hat den Text mit 19 Radierungen illustriert, auf seine ganz eigene, künstlerisch auf höchstem Niveau sich bewegende Weise. Ein ausgesuchtes, handgefertigtes und sogar limitiertes und vom Künstler signiertes Stück Buchkunst! Gedruckt in der Caslon-Antiqua auf VL-Bütten.
Versand-Nr. 556785
1.000,00 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)
Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten