0 0

Verschleppt und Verschollen - Eine Dokumentation deutscher, sowjetischer und amerikanischer Akten zum NS-Kunstraub in der Sowjetunion

Ulrike Hartung

358 S., 17 x 24 cm, geb. (ETB)

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten
* aufgehobener gebundener Ladenpreis


Lieferbar, nur noch wenig Artikel verfügbar
Versand-Nr. 2698978
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe


In diesem Band unternimmt Ulrike Hartung den Versuch, die Strategie der NS-Politik des Raubes und der Vernichtung sowjetischer Kunst- und Kulturschätze anhand deutscher Akten zu dokumentieren. Parallel dazu präsentiert sie erstmals russische Quellen, die das Ausmaß der Verschleppung und Vernichtung zu erfassen suchen, und vermittelt anhand amerikanischer Akten den Umfang des in der Nachkriegszeit sichergestellten und in die Sowjetunion rückgeführten Materials.
Von Hugh Newman. Kerkdriel 2019.
Originalausgabe 19,95 € als
Sonderausgabe** 9,95 €
** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe
Von Johann N. Schmidt. Berlin 2020.
Originalausgabe 27,90 € als
Sonderausgabe** 7,95 €
** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe
Von Birgit Poppe. Leipzig 2015.
Statt 29,05 €
vom Verlag reduziert 9,95 €
Von Will Huygen, Rien Poortvliet. Berlin ...
Originalausgabe 24,90 € als
Sonderausgabe** 12,99 €
** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe
Von John W O’Malley. Würzburg 2015.
Statt 14,90 €*
nur 4,99 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Hg. Stadtmuseum Münster u.a. Dresden ...
Statt 98,00 €*
nur 19,95 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis



Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter (030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL- Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.