0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Karl Friedrich von Baden. Mensch und Legende.

Von Annette Borchardt-Wenzel. Gernsbach 2006.

14 x 22 cm, 395 Seiten, geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten
* aufgehobener gebundener Ladenpreis

Ausverkauft
Versand-Nr. 637556
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Nicht nur wegen seiner ungewöhnlich langen Regierungszeit von 65 Jahren, sondern mehr noch wegen seiner Leistungen als Staatsmann hat der Markgraf und spätere Kurfürst und Großherzog Karl Friedrich das neuzeitliche Baden wie kein zweiter Herrscher geprägt. Während seiner Herrschaft verzehnfachte sich die Fläche des von ihm regierten Territoriums, Folge vor allem der Neuordnung der politischen Landkarte in der napoleonischen Zeit. Außenpolitisch eher ein Zauderer, lagen seine Verdienste hauptsächlich in der Innenpolitik. Schon die Zeitgenossen würdigten ihn als Muster und Vorbild eines aufgeklärten absolutistischen Herrschers. Er sorgte bereits lange vor dem großen Umbruch der Französischen Revolution in seinem Land für die Aufhebung der Leibeigenschaft, die Einführung der allgemeinen Schulpflicht und die Abschaffung der Folter. Als bekennender Anhänger der damals modernen physiokratischen Wirtschaftsauffassung trug er mit der Anlage von Mustergütern und dem Bau von Straßen und Kanälen zur Hebung des wirtschaftlichen Wohlstandes bei, während er selbst sparsam lebte und als ungemein fleißig und pflichtbewusst galt. Die ebenso kompetente wie farbige Darstellung ist nicht nur für alle an der badischen Landesgeschichte Interessierten ein Muss, sondern auch für jeden, der sich für die widerspruchsvolle Welt des ausgehenden alten Reiches interessiert, mit Gewinn zu lesen.
Von Gerd Heinrich. Berlin 2009.
Statt 39,90 €*
nur 14,95 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Von Hans-Peter Schwarz. München 2012.
Statt 34,99 €*
nur 9,95 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Von Renate du Vinage. Vorwort von Prinz ...
Originalausgabe 24,95 € als
Sonderausgabe** 9,80 €
** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe
Von Wolfgang Pfeifer. Lizenz De Gruyter ...
Originalausgabe 76,00 € als
Sonderausgabe** 14,95 €
** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe
Von Bettina Baumgärtel. Berlin 2008.
Originalausgabe 29,90 € als
Sonderausgabe** 9,95 €
** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe
Von Kathrin Ellwardt.
Statt 49,95 €*
nur 14,95 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis



Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter (030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL- Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.