0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Hitlers Judenhass

Ralf Georg Reuth

224 Seiten, 20 s/w-Abbildungen, gebunden. (Piper, 2009)

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten


Lieferbar, nur noch wenig Artikel verfügbar
Versand-Nr. 2530694
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Als im Februar 1919 der ermordete bayerische Ministerpräsident Kurt Eisner zu Grabe getragen wurde, war im Trauerzug für den Linksrevolutionär und Juden auch ein Gefreiter namens Adolf Hitler. Erst nach dem Ende der Räterepublik und dem Bekanntwerden der Versailler Friedensbedingungen im Mai 1919 wurde aus Hitler der mörderische Judenhasser. In diesem Jahr wurde der Keim zum Holocaust gelegt. Reuth erklärt, wie es wirklich dazu kam.
Von Sven Felix Kellerhoff. Stuttgart ...
Statt geb. Originalausgabe 24,95 €
als Taschenbuch** 10,00 €
** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe
Von Christian Pantle. Hamburg 2019.
Originalausgabe 16,90 € als
Sonderausgabe** 7,95 €
** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe
Von Manfred Gailus. Berlin 2011.
Statt 18,00 €*
nur 4,95 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
München 2018.
Mängelexemplar. Statt 14,95 €
nur 6,95 €
Von Michel Cymes. Darmstadt 2016.
Statt 19,95 €
vom Verlag reduziert 9,95 €
Von Gerhard Gnauck. Stuttgart 2018.
10,00 €



Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter (030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL- Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.