0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Hans Kemmer - ein Lübecker Maler der Reformationszeit

Von Christoph Emmendörffer.

21,5 x 27 cm, 230 S., 84 teils farb. Abb., Ln.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 213462
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Leipzig 1997. Hans Kemmer ist einer der sehr wenigen namhaften Maler des ausgehenden Mittelalters, die mit dem sich ändernden religiösen Weltbild während der Reformationszeit ihren Wirkungskreis und ihre Bedeutung nicht verloren. Hans Kemmer, »der Cranach von Lübeck«, war ein überaus gefragter Künstler protestantischen Glaubens, der dennoch eher konservative, formal dem alten Weltbild zuzurechnende Bildmotive bevorzugte. Diese ausführliche, vorzügliche Monographie zeigt Altarbilder, Epitaphien und Portraits Kemmers und bezieht sie aus kunsthistorischer Sicht in die geistigen Strömungen der Zeit ein.



Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter (030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL- Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.