Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Gartenkunst: Literatur und Inspiration
| | zurück zur Liste

Der Garten von Eichstätt.

Von Basilius Besler u. a. Neuausgabe Köln 2016.

14 x 19,5 cm, 544 S., zahlr. farb. Abb., geb. Sonderausgabe.
1998 wurde im süddeutschen Eichstätt die Rekonstruktion eines Gartens eröffnet, der vor vierhundert Jahren den Zeitgenossen als Wunderwerk und neuer Garten Eden galt. Angelegt im Auftrag des Fürstbischofs von Eichstätt, Johann Conrad von Gemmingen, zeigte der Garten heimische Pflanzen, aber gemäß dem Geist der Zeit, der sich an den neuentdeckten, fernen Ländern und Kontinenten berauschte, auch eine Vielzahl von seltenen, exotischen Pflanzen. Dem ursprünglichen »Garten von Eichstätt« war ein nur kurzes Leben beschieden: In den Wirren des Dreißigjährigen Krieges wurde er weitgehend zerstört. Dass sein Ruhm die Jahrhunderte überdauerte, verdankt er einem Buch, das zu den Hauptwerken der botanischen Buchillustration zählt, dem »Hortus Eystettensis« des Nürnberger Apothekers Basilius Besler von 1613. Die Schönheit seiner Darstellungen sicherte dem Buch seit seinem Erscheinen eine vielbeachtete Ausnahmestellung unter den illustrierten Pflanzenbüchern. Dieser vollständige Nachdruck eines exzellent erhaltenen, kolorierten Exemplars der Bibliothek von Eichstätt spiegelt ein unvergleichliches Meisterwerk in seiner ganzen Pracht wider. Leicht verkleinerte Sonderausgabe.
Versand-Nr. 367826
Originalausgabe 45,00 € als Sonderausgabe* 15,00 €
(* Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe)
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten