Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Gartenkunst: Literatur und Inspiration
| | zurück zur Liste

Der Garten meines Vaters Karl Foerster.

Von Marianne Foerster. 5. Aufl. München 2012.

22,5 x 25,5 cm, 144 S., 210 Abb., davon 180 in Farbe, geb.
Eine stimmungsvolle Einladung in ein Staudenparadies: Dieses »Bornimer Gartentagebuch für Neugierige« präsentiert die Anlage, die Karl Foerster 1912 begonnen hat und seine Tochter Marianne nun seit 15 Jahren erhält und pflegt. In dem Garten unterzog der bekannte Staudenzüchter seine Kreuzungen von Rittersporn & Co. einer ersten kritischen Prüfung. Längst ist die denkmalgeschützte Anlage in Potsdam-Bornim, bestehend aus dem berühmten Senkgarten, dem Frühlingsweg, dem Herbstbeet und dem Steingarten, zum Lehr- und Schaugarten für jedermann geworden. Dieses persönliche Gartentagebuch Marianne Foersters gibt Antworten auf unzählige Fragen - ohne Anspruch auf eine komplette Pflanzenauflistung. Die passionierte Gärtnerin vermittelt leichtfüßig ihre langjährigen Erfahrungen, erzählt in leichtgängiger Sprache von Stauden und Begegnungen, nennt die Blütenhöhepunkte und geleitet den Leser durch alle »sieben Jahreszeiten« in ihres Vaters Garten. Ein Lesevergnügen und optischer Genuss für Gartenliebhaber mit herrlichen Fotografien von Gary Rogers.
Versand-Nr. 323926
29,90 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten