Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Wilhelm Schürmann. Das Nötig.

Erstausgabe Neuchâtel 1990.

33,5 x 26 cm, 120 Seiten, 93 ganzs. s/w-Abb., geb.
Ein unverstellter Blick auf die 80er Jahre: Mit urbanen Themen (fotografische Fundstücke in Köln, Düsseldorf und dem Rheinland), Dokumenten der ehemals bedeutenden Kunstszene (Kippenberger, Herold, Cindy Sherman etc.) und dem ihn kennzeichnenden Blick, der die dokumentarische Strenge der New Topographics mit einem ironischen Unterton unterwandert. Kurz: Schürmann verbindet eine hohe ästhetische Qualität mit nicht minder hohem Unterhaltungswert. Die Internet-Anbieter offerieren diesen Band zu Preisen zwischen 600 und 950 Euro. Wir verfügen über eine kleine Anzahl von Exemplaren, die wir Ihnen zum Sonderpreis anbieten können. Die Bestellungen werden in der Reihenfolge ihres Eintreffens bei uns abgearbeitet! Der eigenwillige Fotograf, Kurator, Lehrer, Kunstsammler und Publizist gehörte in den siebziger und achtziger Jahren zu den Pionieren und Aktivposten der westdeutschen Fotoszene und war maßgeblich daran beteiligt, dass die Fotokunst Anerkennung fand. Er begann als Autodidakt mit seinen ersten fotografischen Versuchen im äußersten Westen Deutschlands. Die tristen Dörfer des Lütticher und Aachener Umlandes bilden die Motive seiner frühen Schwarzweißarbeiten. Klaus Honnef reihte ihn mit seinem Projekt »In Deutschland« in die Riege der bedeutendsten Autorenfotografen des Landes und bescheinigte ihm eine »Art Road-Fotografie«.
Versand-Nr. 697079
90,00 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten