0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Übersee. Flucht und Emigration österreichischer Fotografen 1920-1940/Exodus from Austria. Emigration of Austrian photographers 1920-1940.

Hg. von Anna Auer.

23 x 32 cm, 278 S., 168 Abb., pb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 308650
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Kat., Kunsthalle Wien 1997. Die Publikation beschäftigt sich mit den Werken von Foto-Künstlern, die etwa ab 1870 angesichts der drohenden Gewalt gegen jüdische Mitbürger nicht mehr länger in Österreich arbeiten konnten. Die erste Auswanderungswelle fand noch vor dem Zweiten Weltkrieg statt, das Ziel hieß in den meisten Fällen USA. Mit dem Zuschlagen der Nazis wurde eine zweite große Auswanderungswelle ausgelöst. Nicht alle Künstler verließen Europa »über See«, auch Paris oder Großbritannien wurden zum Asylort für viele der Vertriebenen. Text dt. u. engl.



Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter (030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL- Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.