Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

The Pencil of Nature. William Henry Fox Talbot.

Einführung von Colin Harding. Neuauflage München 2011.

21,5 x 28 cm, 150 Seiten, 24 Kalotypien, geb.
William Henry Fox Talbots »The Pencil of Nature«, zwischen 1844 und 1846 in Einzellieferungen erschienen, war das allererste Buch, das ausschließlich aus Bildtafeln mit fotografischen Abbildungen bestand. Talbot, der Erfinder des Negativ-Positiv-Verfahrens, hoffte damit das Interesse für das neue Medium der Fotografie zu wecken, doch bereits nach sechs Folgen musste die Veröffentlichung aus finanziellen Gründen eingestellt werden. Mehr als 160 Jahre später ist das Buch als bedeutender Beitrag sowohl zur Geschichte der Fotografie als auch der Buchkunst allgemein anerkannt. Talbot erfand das Verfahren der Kalotypie, den Vorläufer der heutigen fotografischen Abbildungsverfahren. Für die Publikation wurden Abzüge von den Originalnegativen angefertigt, die im englischen National Media Museum aufbewahrt werden. Jede Fotografie wird um Talbots Schilderung des Herstellungsprozesses ergänzt. Die Einleitung gibt zusätzliche Einblicke in Talbots Leben und seine Zeit. Der Bildband ist unverzichtbar für Historiker, Fotografen und alle, die an der Geschichte der Fotografie und des modernen Buchs interessiert sind. (Text englisch, Hirmer)
Versand-Nr. 514250
129,00 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten