Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Shooting Stalin.

Hg. Bodo von Dewitz. Katalog, Köln 2005.

24 x 27,8 cm, 360 S., 332 Abb., geb.
Obwohl seine Arbeiten genauso elegant und verwegen waren wie die seiner Zeitgenossen Alfred Eisenstaedt und Erich Salomon, ist der amerikanische Fotograf James Abbe (1883-1973) heute weitestgehend unbekannt. James Abbe dokumentierte Moskau unter Stalins Herrschaft, die letzten Jahre der Weimarer Republik und die Schauplätze des spanischen Bürgerkriegs. Er kam dabei den Diktatoren Stalin, Hitler, Mussolini und Franco so nah wie kein anderer internationaler Photograph. Als einziger Amerikaner erhielt er 1932 die Erlaubnis Stalin zu photographieren. Neben den politischen Bildern enthält dieser Band auch die bekannten Porträts von Rudolph Valentino, Mae West, Josephine Baker und Charlie Chaplin. (Text dt., engl.)
Versand-Nr. 460125
Statt 40,00 €* nur 19,95 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten