Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Photography as Fiction. Fotografie als Fiktion.

Von Erin Garcia. Los Angeles 2010.

18 x 22 cm, 112 S., durchg. farb. und s/w-Abb., geb.
Fotografie wird am häufigsten mit der Wiedergabe von Tatsachen in Verbindung gebracht, war aber von Anfang an ein Medium der Fiktion. Bereits 1839 begannen die Künstler, das enorme Potenzial der Fotografie für das Erzählen von Geschichten zu erforschen und haben oft große Anstrengungen unternommen, um die Bühne für ihre Fotografien zu bereiten. In diesem Buch fasst ein kurzer einleitender Essay die Geschichte der inszenierten Fotografie zusammen und beleuchtet wichtige Debatten über den vorgeblichen Realismus des Mediums und seine Fähigkeit zur Täuschung und zeigt Werke von bekannten und weniger bekannten Künstlern wie Man Ray, Andy Warhol, Alfred Stieglitz, Lewis Carroll, Julia Margaret Cameron, Jo Ann Callis und Paul Outerbridge. (Text engl.)
Versand-Nr. 1053108
Statt 24,95 € nur 6,95 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten