Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Fotografiebücher: Künstlermonografien & fotografische Sammlungen
| | zurück zur Liste

Sarah Angelina Acland. Die First Lady der Farbfotografie.

Von Giles Hudson. Oxford 2012.

25 x 28 cm, 304 S., durchg. farb. und s/w-Abb., geb.
Die Fotografin Sarah Angelina Acland (1849-1930) besetzt eine bedeutende Position in den frühen Jahren des Mediums um die Jahrhundertwende in England. Sie stammt aus einer wohlsituierten Familie und wurde bereits als Kind von Lewis Carroll fotografiert. Von keinem Geringeren als John Ruskin wurde sie zudem früh in die Welt der Kunst eingeführt und lernte viel über die Kunstanschauungen ihrer Zeit. Im Alter von 19 Jahren lernte sie die Fotografin Julia Margaret Cameron kennen, welche sie stark in ihrer anfänglichen Tätigkeit beeinflusste. Acland wurde schnell als Porträtfotografin bekannt und trat mit einer frühen Form der Farbfotografie ab 1899 in Erscheinung. Sie wurde die führende Kapazität in diesem Bereich und ihre Farbfotografien wurden von den Zeitgenossen hochgelobt. Dieses wunderschön gestaltete Buch folgt detailliert den Spuren der Fotografin von ihren Anfängen bis zu ihren wegweisenden Farbfotografien. Das beeindruckende Bildmaterial wird von Texten ergänzt, die einerseits ihren Lebensweg und andererseits ihre Werke im Kontext der Zeit verankern. Eine unglaublich spannende Zeitreise zu den Anfängen der Farbfotografie! (Text engl.)
Versand-Nr. 1027930
Statt 68,00 € nur 5,00 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten